Kassenleistungen

 

Krankengymnastik

Im Regelfall wir die Krankengymnastik als Einzeltherapie durchgeführt. Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheitsformen aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden können. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Je nach Beschwerden und Krankheitsbild des Patienten stehen dem Therapeuten unterschiedliche Behandlungsformen zur Verfügung:

- Förderung der Beweglichkeit durch aktive und funktionelle Übungen

- Vermeidung von Versteifungen und Schmerzen durch passive Mobilisation

- Stärkung von geschwächten Muskeln durch kräftigende Übungen zur Haltungs- und Koordinationsverbesserung

- Entspannungsübungen für verspannte Muskeln zur Wiederherstellung optimaler muskulärer Voraussetzungen.

 

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsappartes untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Physiotherapeuten untersuchen dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der BEwegungen, bevor ein individueller BEhanldungsplan festgelegt wird. Die Manuelle Therapie bedient sich sowohl passiver als auch aktiver Übungen. Zum einen werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke von geschulten Therapeuten mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden.

Ziel des Behandlungskonzeptes: Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage wird seit den 60-er Jahren von Physiotherapeuten und Masseuren mit entsprechender Zusatzqualifikation durchgeführt.

Ziel der Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenen Gewebe. Hierbei handelt es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen.

Der Therapeut verwendet dabei spezielle Handgriffe, bei denen zum Beispiel durch rhythmische, kreisende und pumpende BEwegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstationen abtransportiert wird. Durch die Atmung und durch zusätzliche Anregung entfernt liegender Lymphknoten kann dabei eine Sogwirkung erzielt werden, die den Abtransport der Gewebsflüssigkeit begünstigt. Das Gewebe schwillt ab, die Schmerzen werden gelindert und das Gewebe wird lockerer und weicher, was sich ebenfalls auf die Beweglichkeit auswirkt.

 

Atemtherapie

In der Atemtherapie soll der Patient lernen, das Atmen bewusst wahrzunehmen und unter Umständen zu verändern. Atmen ist ein unbewusster Vorgang, über den man nicht nachdenken muss. Bei körperlicher Anstrengung oder seelischer Belastung wird uns bewusst, welche Bedeutung die Atmung hat.

Stress, Hektik, Bewegungsmangel, Fehlhaltungen oder Übergewicht können dazu führen, dass sich das natürliche Atemmuster verändert und es dadurch zu einer falschen Atemtechnik kommt. Dies kann zu den verschiedensten Beschwerden oder Erkrankungen führen.

 

Bobath Therapie

Das Bobath- Konzept betrachtet jeden Menschen mit einer Schädigung des Nervensystems individuell und ganzheitlich.

Im Unterschied zu anderen Therapiekonzepten gibt es im Bobath-Konzept keine standartisierten Übungen. Im Vordergrund stehen individuelle und alltagsbezogene therapeutische Aktivitäten, die den Patienten in seinem Tagesablauf begleiten. Es ist ein 24 Stunden Konzept. Das Nervensystem hat die Fähigkeit ein Leben lang zu lernen. Nach einer Schädigung ermöglicht es die Plastizität des Gehirns neue Kapazitäten zu aktivieren. Die Bobath-Therapeuten unterstützen den betroffenen Patienten bei seinem individuellen Lernprozess.

 

Klassische Massage

Die klassischen Massageformen bei Muskelverhärtungen sind nicht nur wohltuend, sie haben auch vielfältige therapeutische Wirkungen zum Ziel: Mehrdurchblutung, Abtransport von Schlackestoffen, Regulierung von verspannter Muskulatur, Linderung von Schmerzen sowie Lösung von NArben und Gewebsverklebungen.

Bei Bedarf fließt in die Massage die Trigger-Punkt-Therapie mit ein, um mit Ihrer Hilfe muskulär bedingte Schmerzausstrahlungen zu lösen.

Bei stressbedingter Überlastung und psychosomatischen Beschwerden kann die klassische Massage eine gute psychische  Entlastung bewirken.

 

Kiefergelenkbehandlung

Bei der CMD-Therapie werden Verspannungen oder Sperren gelöst um so die schmerzfreie Beweglichkeit der Kiefergelenke wiederherzustellen. Verpsannungen, Kopf- Gesichts- oder Zahnschmerzen, die am Morgen, ohne schlüssige Ursache auftreten, Schwindel und Tinnitus, obwohl die Ohren in Ordnung sind? Kieferknacken, Kloßgefühl und Migräne, dann könnte eine Kiefergelenks- Fehlfunktion hinter den BEschwerden stecken. Im Fachjargon Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD genannt, von Cranium für Schädel und Mandibula für Unterkiefer.

In der Behandlung werden zunächst die Funktionsstörungen mittels manueller Technik reguliert. Je nach Befund kann neben der Behandlung Ihrer Kiefergelenke eine Behandlung Ihrer Wirbelsäule, der Schädelnähte, der restlichen Wirbelsäule oder Ihres Beckens erforderlin sein. All diese Strukturen nehmen Einfluss auf die Stellung Ihrer Kiefergelenke und können Kiefergelenksbeschwerden mit verursachen. Je nach Beschwerdebild kommen unterschiedliche Behandllungsmethoden zum Einsatz.

 

 

Zusatzleistungen

 

Elektrotherapie

wird zur Schmerzbehandlung bei Durchblutungsstörungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Lähmungen, akuten oder chronischen Schmerzzuständen, Arthrose, Prellungen, Zerrungen, Gelenkversteifungen und Muskelschwäche angewendet.

Metallimplantate oder Herzschrittmacher stellen eine absolute Kontraindikation für die Therapie dar.

 

Mooranwendung

Wir verwenden keine wiederaufgewärmte Fangomassen, sondern Fango-Packungen aus Naturmoor, die nur einmal zur Anwendung kommen. So können sich die im Naturmoor enthaltenen natürlichen Wirkstoffe entfalten und sind örtliche Therapie bei chronisch schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates, z.B. Lumbalgien, HWS-Syndrom, Osteoporose, Arthrosen, Tendopathien und Weichteilrheumatismus.

Die angenehme Wärme der Moorpackung kann für bessere Durchblutung und entspannte Muskulatur sorgen als ideale Vor- bzw. Nachbereitung für Physiotherapie und Massage.

 

Kälteanwendung

Kälte kann abschwellend, schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken, sowie Nervenleitgeschwindigkeit herabsetzen und Muskelaktivität anregen.

Eispackungen, Eissticks, Kältepackungen und Eisabreibungen sind wirkungsvoll und schonend zugleich.

 

Ultraschall

Bei der Ultraschalltherapie wird mit Hilfe von Schallwellen Wärme erzeugt. Diese können Schmerzen bei Gelenk und Wirbelsäulenerkrankngen lindern.

 

Hausbesuch

Pflegebedürftige und bettlägrige Meschen benötigen sehr oft intensive physiotherapeutische Betreuung, können aber nicht zur Therapie in die Praxis kommen.

Im Rahmen unseres Versorgungsauftrages führen wir gerne ärztlich verordnete Hausbesuche durch.

 

 

Privatleistungen

 

Kinesiotape

Kinesiotape wird vorwiegend in der Schmerztherapie bei Muskelverspannungen und Gelenkbeschwerden eingesetzt. Es ergänzt BEhandlungstechniken wie Krankengymnastik, Massage oder Manuelle Therapie

Kinesiotape ist eine Klebebandagierung auf Baumwollbasis mit einer Acrylbeschichtung ohne Arzneistoffe. Seine Wirkung beruht auf der Anlegetechnik und ist sehr schonend.

Das Prinzip ist so simpel wie effektiv: durch das Kinesiotape wird die Haut an der betroffenen Stelle wellenförmig angehoben und durch die darauffolgende Druckentlatsung die Lymph- und Blutzirkulation im Gewebe stimuliert und der Schmerz lässt nach.

 

Trainingsraum

Beim Muskelaufbautraining mit Trainingsgeräten behalten Sie die Kontrolle über Ihren Trainingsverlauf. Bei anfänglich  leichten Gewichten zur Verbesserung der Kraftausdauer, werden Sie nach einigen Wochen spüren wie sich Ihre Belastungsfähigkeit verbessert.

Die Gewichtseinstellungen können entsprechend Ihrer Beschwerden und körperlichen Voraussetzungen individuell angepasst und Überforderungen vermieden werden. Sie werden eine deutliche Verbesserung der Muskelkraft von abgechwächten Muskeln feststellen können. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass bei regelmäßigem Training Beschwerden wie Rückenschmerzen deutlich gelindert oder sogar komplett behoben werden können.

 

LomiLomi`Oluea - Hawaiianische Manuelle Therapie

LomiLomi ist eine aus Hawaii stammende traditionelle Massageform. Sie gewinnt weltweit zunehmend an Beliebtheit, da sie besonders wirkungsvoll, tief und umsorgend gleichermaßen Seele, Körper und Geist erfasst.

"LomiLomi" bedeutet kneten, massieren, durchwalken.

Die Jahrhunderte alte Körperarbeit gründet auf der Überzeugung, wonach Krankheit bei Entspannung von Körper, Geist und Seele schon gar nicht entstehen kann. Sie bau auf der Überzeugung auf, dass wir Menschen auf der Suche nach innerem Gleichgewicht, Gesundheit und Zufriedenhet sind. Dem gegenüber stehen jedoch Stress, Sorgen und Ängste, mit der Folge von Verspannungen. Nach hawaiianischer Erkenntnis sind diese Probleme aber nicht allein als Erfahrungen und Gedanken im Hirn gespeichert, sondern im ganzen Körper. Entsprechend wird jede Zelle in die Massage einbezogen, wobei den Knochen eine besondere Bedeutung zukommt: in ihnen ist unsere Kraft und das Wissen aller Zeiten enthalten. Ziel ist ein freier Energiefluss zur Harmonisierung von Seele, Körper und Geist.

Die Massage ist also darauf ausgerichtet, Entspannung zu erzeugen, Blockaden aller Stufen zu lösen und Schmerzpunkte sanft und eindringlich aus dem Körper zu bewegen.

LomiLomi ist ganzheitlich, in die Tiefe gehend und umsorgend. Die Massage dehnt die Muskeln, hält die Gelenke beweglich, sowie Bänder und Sehnen geschmeidig. Dass sich die Menschen in Hawaii einst wie heute mittels LomiLomi von Altem lösen und für Neues öffnen, unterstreicht die Bedeutung wie auch die Wirkung der Behandlung.

Durch eine Behandlung mit LomiLomi`Oluea erleben Sie eine wunderbare Lockerung und Durchblutung Ihrer Muskulatur, deren Wirkung noch Tage anhält. Zudem stellt sich eine tiefe Entspannung ein.

Auf geistig-seelischer Ebene können Blockaden gelöst und der Energiefluss angeregt werden. Somit empfiehlt sich diese Körpertherapie auch bei Stress-Symptomen, psychischen Blockaden und depressiven Verstimmungen.

Seit neuestem können wir Ihnen LomiLomi`Oluea auf Anfrage auch in Verbindung mit Klangschalen anbieten.

 

Fußreflexzonentherapie

Unsere Füße tragen uns durch`s Leben, Tag für Tag durch Straßen, Büros, Geschäfte - über Berge und Steigen, drücken auf`s Gas oder Radpedal. Daher sollten wir ihnen auch mal so richtig Aufmerksamkeit zollen.

Ziel der Fußreflexzonenbehandlung ist, die täglich stark belasteten Füße zu entspannen, ihnen neue Kraft zu geben und dadurch die gesamte Körperhaltung zu verbessern und zu kräftigen. Über die Reflexzonen können Wirbelsäule, Haltung und Verspannung positiv beeinflusst werden.

Mindert sanft Stress, Spannungsgefühle im Kopf, Verspannungen im Rücken-, Gelenk- und Muskelbereich. Darüber hinaus stimuliert die Massage das Lymphgefäßsystem und den Kreislauf und regt die Durchblutung in den Füßen an.

 

Dorntherapie

Verspannungen und Schmerzen im Rücken lähmen die Energie, das Organsystem und die Lebensfreude. Mit der Methode nach >Dorn< lösen sich Blockaden und Fehlstellungen im Skelettsystem werden korrigiert und der Schmerz lässt nach.

Diese Behandlung ist eine effiziente und nebenwirkungsfreie Methode. Dabei werden von der Basis, den Füßen, über die Beine, zum Becken und über die gesamte wirbelsäule hinauf bis zum Kopf alle Gelenke zentriert. Die Korrektur erfolgt immer in der Bewegung, das heißt der Patient führt eine Pendelbewegung mit dem Bein oder Arm aus, während der Therapeut die Fehlstellung korrigiert.

Die anschließende Massage bewirkt eine tiefe Entspannung der Muskulatur.

 

Extensionsbehandlung

Akut und chronisch schmerzende Gelenke und Wirbelsäulenabschnitte können mit Hilfe von Streckung (Extension bzw. Traktion) entlastet werden.

Unsere Extensionsliege zur sanften Streckung der Wirbelsäule und der Gelenke ist beliebt, da die Zugentlastung sich sehr fein dosieren lässt und die gleichzeitige Wärmeanwendung zusätzlich schmerzlindernd wirken kann.

 

Aromaöl- Rücken- oder Ganzkörpermassage

Bei der Rückenmassage benutzen wir im wesentlichen Techniken der klassischen medizinischen Massage. Die klassische med. Massage hat Ihren

Ursprung in der Antike und in fernöstlichen Techniken.

Das Wort Massage, griech. massein für Kneten, beschreibt schon sehr deutlich worum es in dieser Anwendung geht. Massage kennt vie Haupttechniken: Streichungen, Knetungen, Zirkelungen und Klopfungen.

Mittels derer werden positive Wirkungen auf Haut, Unterhaut und Muskulatur erzielt. Angezeigt ist sie bei muskulären Verspannungen, Verkürzungen der Msukulatur, HArtspann, Myogelosen, Rückenschmerzen, Spannungskopfschmerz und Stresssymptomatiken. Diese Massageart wirkt lösend und entspannend auf die Muskulatur und die Psyche. Bei der Rückenmassage wird der gesamte Rücken, einschließlich des Schulter/ Nackenbereichs und der Halsmuskulatur behandelt.

Die Ganzkörpermassage schließt zusätzlich die Gesäßmuskulatur, die Beine und Füße, Ame und Hände, Brustmuskulatur und Kopf und Gesicht ein. Das bei der Massage verwendete ätherische Bio - Öl wird speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. So können sie je nach Wunsch zwischen entspannenden oder anregenden Effekt der Behandlung wählen. Für die Massagen verwenden wir hochwertige naturreine ätherische Öle. Sie gelangen über die Haut in die Blutbahn und stärken so den gesamten Organismus. Über die Nase wirken sie direkt auf das Gehirn und führen zur Regulierung physischer und psychischer Vorgänge, dort wirken sie direkt auf Stimmungen und Gefühle und steigern das individuelle Wohlbefinden.

Sie fühlen sich rundum wohl gestärkt und in enem neuen Gefühl von Ausgeglichenheit und innerer GElassenheit. Eine fachgerechte durchgeführte Massage bietet dem Körper eine wohltuende Möglichkeit, sich vom stressigen Alltag zu erholen und zu entspannen, es werden neue Energien zugeführt. Die anschließende Wärmepackung und eine Tasse Tee schließen unsere Behandlung ab.

 

Reiki

Reiki ist das japaniosche Wort für diese Lebensenergie. Sensei Mikao Usui rekultivierte Anfang des 20. Jahrhunderts diese ursprüngliche uralte Entspannungs- und Heilmethode, welche durch sanftes auflegen der Hände weiter gegeben wird.

GErade im Alpenrau hat es zu allen Zeiten Menschen gegeben, welche durch das Auflegen der Hände Heilenergien an andere Mesnchen weitergaben.

Reiki

- aktiviert die Selbstheilungskräfte

- Verhilft zu allgemeinem Wohlbefinden und befreit vom Alltagsstress

- Setzt Gefühlsblockadenfrei und sorgt für Ausgeglichenheit

- Fördert das Erkennen und Loslassen negativer Denkstrukturen

- Verbessert die Lernfähigkeit

- Hilft Krnakheiten vorzubeugen und verbessert Wundheilung

- Wirkt entgiftend, entschlackend und entkrampfend

- Lindert Schmerzen und fördert die Durchblutung

 

Das Auflegen der Hände, die Übetragung der "universellen natürlichen Lebensenergien" erfolgt in behaglicher, wohltuender Atmosphäre. Reiki ersetzt keine medizinischen oder therapeutischen Behandlungen, kann diese aber sinnvoll ergänzen und unterstützen. Reiki durchdringt durch seine Energien alle Materialien, ein Entkleiden ist nicht erforderlich.

 

" Reikienergie kennt keine Grenzen - die einzige Grenze ist unsere Vorstellungskraft"

 

Nehmen sie sich eine gute Stunde Zeit und lassen sie sich mit Heilenergien aufladen. Wir freuen uns darauf!

 

Thai Yoga Massage

auch traditionelle Thai Massage genannt, ist eine Mischung aus passivem Yoga und Akkupressur. Diese komplexe energetische Behandlungsmethode wird auf einer Matte am Boden praktiziert. Der Körper wird, ähnlich der Position im Hatha Yoga - in zahlreiche Dehn- und Streckbewegungen gebracht, wobei der Patient passiv bleibt. Mit unterschiedlichen Drucktechniken werden Energielinien, sogenannte Sen, die den Meridianen aus der traditionellen chinesischen Medizin ähnlich sind, bearbeitet. Die Thai-Massage beeinflusst den ganzen Körper, in dem sie die Beweglichkeit steigert, oberflächliche und tiefe Spannungen löst und die natürlichen Körperenergien wieder frei zum Fließen bringt.

In Thailand ist die Thai Yoga Massage auch unter dem Namen Nuad Phaen bekannt, was so viel wie "uralte heilsame Berührung" bedeutet. Ursprünglich kommt diese Behandlung aus Indien und ist circa 2500 Jahre alt. Als Begründer gilt ein nordindischer Arzt namens Jivaka Kumar Bhacca. Er war der Zeitgenosse und Freund Buddhas, Leibarzt am Hofe der Magadha- Könige. Durch die Verbreitung des Buddhismus kam die Massagetechnik nach Thailand und wurde zuerst nur von Mönchen in Klöstern ausgeübt. In Thailand ist diese Massage auch heute noch als Teil der Therapiemethoden der traditionellen Thai-Medizin bekannt und wird zur Behandlung von Verspannungen, Schmerzen und KRankheiten angewandt.

Ihre zentrale Wirkung entfaltet die traditionelle Thai-Massage jedoch auf der geistig- seelischen Ebene. Indem sie präventiv ausgerichtet ist, gibt sie dem strapazierten wetslichen Menschen die Möglichkeit des inneren Ausgleichs, der Ruhe und Regeneration als auch der Harmonisierung des meist sehr strapazierten Nervensystems. In der Gesamtheit kann ein als äußerst angenehm empfundener Entspannungszustand erreicht werden.